Vita

Ich trage mein Herz weit offen damit jeder es sieht. Denn die, die reinen Herzens handeln retten die Welt.

- Thomas D.

Geboren und aufgewachsen in Saalbach als Tochter einer im Ort sehr engagierten Hoteliersfamilie (ehem. Bürgermeister, aktiv in Kammer und Tourismusverband Geschäftsführer Saalbacher Bergbahnen,...). Schon früh durfte ich lernen im Hotel „mitanzupacken" und was es heißt, in einen Familienbetrieb in einem Tourismusort geboren zu werden. Welche Abstriche der Betrieb einem abverlangt, wo Gäste und Mitarbeiter wichtiger werden als die eigene Familie. Gleichzeitig durfte ich auch von den vielen Vorteilen und Geschenken eines Hotels, von Selbständigkeit und Unternehmertum profitieren.

Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien, Auslandsstudien in St. Gallen und London. Währenddessen Mitarbeit im Familienbetrieb und 2010 voller Einstieg in die Unternehmensführung.

Dem Leistungsdruck zu entsprechen, immer höchste Performance leisten zu müssen, der ständig Gedanke an das Familienhotel und die Arbeit 24/7 haben mir eindeutig meine Belastbarkeitsgrenzen aufgezeigt. Von Perfektionismus und höchsten Ansprüchen getrieben, wie eine Maschine ohne Ruhepausen, bin ich schließlich 2012 in ein Burnout gerutscht. Es ging einfach nicht mehr. Der ständige Druck – ein Irrglaube - allen anderen gerecht werden zu müssen und dabei auf sich selbst zu vergessen, haben mich an das Ende meiner Kräfte geführt.

Ich bin zutiefst dankbar für diesen einschneidenden Wendepunkt in meinem Leben. Erst dadurch habe ich gelernt, was es heißt, zu leben!

Durch meine anschließende „Auszeit" und Regenerationsphase zur Wiederherstellung meines körperlichen und seelischen Gleichgewichts und Heilwerdung, durfte ich erlernen, dass Ruhephasen, Entspannung und private Zeitinseln unabkömmlich sind. Es muss ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit geben. Die Bedürfnisse des Körpers sind ernst zu nehmen. Yoga, Meditation und besonders die Natur helfen Körper und Geist zu entspannen.

Da ich selbst diese Erfahrung machen durfte und die Wichtigkeit erkannt habe, ist es mir umso mehr ein persönliches Anliegen, diese Erkenntnis an andere Menschen weiterzugeben und sie zu unterstützen. Am eignen Leib durfte ich erfahren, wie schnell es einem den Boden unter den Füßen wegreisen kann. Wie man ein Leben lebt, das nicht sein eigenes ist und meilenweit von seiner inneren Mitte entfernt ist - in einem Zustand der Daueranspannung.

Heute weiß ich, man kann sich selbst entscheiden, welches Leben man leben möchte. Man kann das Ruder selbst in die Hand nehmen, aus seiner Opferrolle steigen und sich ein erfülltes und glückliches Leben erschaffen.

Meine Beratung und Mentoring kommen somit aus dem echten Leben, sind ehrlich, authentisch und wahrhaftig. Darüber hinaus sind meine persönlichen Erfahrungen durch zielgerichtete Ausbildungen, Studium, fachgerechtes Wissen und Erkenntnisse aus der Arbeitswelt untermauert, um fundiert, wissenschaftlich und praxisnah über die Themengebiete sprechen zu können.