Weiterentwicklung: Ganzheitliches Management - Modell

Mein Approach im Ganzheitlichen Management-Modell hat einerseits eine Erweiterung um die Komponente „Mensch“, sowie die Einführung einer „dritten Dimension“ erfahren.

Illustration-06

Menschliche Psyche

Bedeutend und ausschlaggebend für den Erfolg des Unternehmens sind die Menschen die in und um das Unternehmen beteiligt sind. Das Fundament und die Grundlage jeden wirtschaftlichen Handels bilden die Menschen des Unternehmens. Jeder einzelne Mitarbeiter, die Führungskräfte und die „Chefetage". Das Unternehmen als Ganzes kann nur so erfolgreich wirtschaften, wie jeder einzelne Mitarbeiter es tut.

Wir Menschen sind nun einmal geistig handelnde Wesen - manchmal sind unsere Handlungen rational aber meisten - leider - irrational und unbewusst. Eintrainierte, konditionierte Handlungsmuster und Gedankenstrukturen wirken sich maßgeblich auf unsere Performance und somit auf den Erfolg des Unternehmens aus. Die Psyche, Prägungen, Einstellungen, Ängste, Sorgen, Werte, Doktrinen, usw. der Managementebene und Mitarbeiter bestimmen die Leistung und Output des Unternehmens.

 

Illustration-013. Dimension

Darüber hinaus ist für die Unternehmensperformance noch eine „größere" Kraft beeinflussend. Manche Wissenschaftler nennen sie morphogenetische Informationsfelder, andere würden den Raum mit den Worten „Universum", „Göttlich", „Quantenmöglichkeit" bezeichnen, oder schlicht weg einfach als „Energie".

Wir Menschen sind eingebettet zwischen Himmel und Erde und so ist es auch das Unternehmen. Das Unternehmen muss gut „geerdet" sein, um über Umsetzungsvermögen, Tatkraft und Stabilität zu verfügen. Gleichzeitig wirkt auf das Unternehmen ein „höherer Sinn", ein „übergeordneter Zweck", etwas „größeres Ganzes" des Universums ein.